.:: neue Projekte ::. .:: Showroom für Bäder ::. .:: Aktuelle Hilfe und Tipps ::.
Photovoltaik-Anlage
In unserem Showroom sehen Sie wie Ihr Bad aussehen könnte.

>>> mehr
 

> Bund der Energieverbraucher
> EnergieEffizienz +
> Internetportal für Sonnenenergie
Pelletenergie
 
Energie die wächst


  


Was sind Holz-Pellets?
Pellets sind zylindrische Preßlinge mit einem Durchmesser von 4 bis 10 mm und einer Länge von 20 – 50 mm. Pellets bestehen zu 100% aus dem natürlichem Rohstoff Holz, es müssen hierfür keine Bäume gefällt werden, da der benötigte Rohstoff als Abfallprodukt in der Holzverarbeitung anfällt! Diese Abfälle werden – ohne jeden chemischen Zusatz – unter hohem Druck durch Matrizen gewalzt, beim Passieren der Presskanäle erfolgt durch Reibung an den Außenwänden eine starke Verdichtung des Materials. Der holzeigene Stoff Lignin sorgt dafür , dass die Pellets ihre Form behalten.




Herstellung von Pellets:
Naturbelassene Holzreste wie Hobel- und Sägespäne werden zu kleinen zylinderförmigen Presslingen verpresst, den Holzpellets. Die Holzpellets enthalten keinerlei Fremdstoffe wie Leim oder Farbstoffe. Lediglich der holzeigene Stoff Lignin dient als natürliches Bindemittel.


Verwendung:
Pellets werden in halt- oder vollautmatischen Pelletsheizkesseln verbrannt. Aufgrund des hohen Bedienungskomforts erfreuen sich Pelletsheizungen immer grösserer Beliebtheit.


Vorteile von Holz-Pellets:
- Holzpellets lassen sich beim Verbrennungsvorgang einfach und genau dosieren
- emissionsarme Verbrennung (erzielen hervorragende Abgaswerte)
- CO2 – neutral – BESONDERS Umweltfreundlich
- Gewinnung eines wertvollen Naturdüngers als Endprodukt des Heizvorgangs
  (Asche kann als hervorragender Naturdünger in Feld und Garten verwendet werden)
- Brennstoff deutlich günstiger als Öl und Gas - Pelletslieferung mittels Tankwagen
  (oder in Säcken)
- krisensicher, da Unabhängig von unsicheren Brennstoffimporten
- finanzielle Förderung der Investitionskosten - optimal geeignet für NIEDRIG – Energiehäuser


zum Vergleich:

1 Festmeter Rundholz ergibt etwa 1,4 Raummeter Scheitholz oder 2,0 Schüttraummeter Stückholz oder 2,5 Schüttraummeter Hackgut (fein)
1 Raummeter trockenes Buchenscheitholz hat den Heizwert von 200l Heizöl extra leicht, das sind 2.000 kWh.
1 Schüttraummeter trockenes Buchenstückholz hat den Heizwert von 140l Heizöl extra leicht, das sind 1.400 kWh.
1 Schüttraummeter trockenes Fichtenhackgut (fein) hat den Heizwert von 80l Heizöl extra leicht, das sind 800 kWh.
1 Kubikmeter Holz-Pellets hat den Heizwert von 320l Heizöl extra leicht, das sind 3.200 kWh.